Familienberatung

In Familien gibt es viel Potenzial für Krisen und Probleme. Streitereien und Machtkämpfe, Schulprobleme, neue Geschwister (durch Geburt oder neue Partner), Trennung, Umzug, Pubertät, Überforderung mit der Elternrolle und so Vieles mehr. Manchmal weiß man gar nicht so recht, was genau das Problem ist, wieso es immer zu Streitereien kommt oder wie man einem Machtkampf entrinnen kann. Die Probleme des Einzelnen in der Familie wirken sich auf das ganze Familiensystem aus und stellen somit eine Belastung für alle dar.
Daher gilt es:

  • die Ursache des Problems zu ergründen
  • herauszufinden, wie sich das Problem auf jeden Einzelnen der Familie auswirkt und 
  • letztendlich Lösungen zu finden, um Veränderungen herbeizuführen.

 

 

 „Und plötzlich weißt du: Es ist Zeit, etwas Neues zu beginnen und dem Zauber des Anfangs zu vertrauen“

 Autor unbekannt


Kinesiologie

Wenn uns ein Problem belastet, beherrscht es uns und wir sind mit unseren Gedanken nicht frei - wir sind blockiert. Mitunter spüren wir es sogar körperlich als "Wut im Bauch" - "Kloß im Hals" oder einem unklaren Druckgefühl. Auch Ängste schränken unsere Lebensqualität sehr ein. Und heutzutage negativem Stress zu entgehen scheint unmöglich. Doch wie soll man unter diesen Umständen eine Unbeschwertheit und Leichtigkeit für den Alltag entwickeln?

 

Durch einen Muskeltest über die Arme finde ich heraus, wo die Blockade sitzt und löse sie mit kinesiologischen Techniken auf. Dabei werden angeleitet bestimmte Körperstellen geklopft, um die entsprechenden Meridiane zu aktivieren. Danach kann wieder alles frei fließen und die Belastung fällt ab. Die Kinesiologie gilt als eine besonders sanfte, aber sehr effektive Methode, Belastungen und Ängste aufzulösen. Momentan ist sie leider noch nicht als  wissenschaftliche anerkannte Methode deklariert.

 

 

 

„Sei nicht nur stolz auf dich, wenn du dein Ziel erreicht hast. Sei stolz auf jeden Schritt, der dich deinem Ziel näher gebracht hat.“


Lerncoach

Die Basis meiner Arbeit ist es, herauszufinden, welche Denkblockaden beim Lerner vorliegen. Wenn diese nicht aufgelöst werden können, ist es fast unmöglich, neues Wissen aufzunehmen und das Lernen bleibt anstrengend für alle Beteiligten. Auch hier setze ich unter Anderem kinesiologische Methoden ein, die aus der pädagogischen Kinesiologie stammen und viele verschiedene Bewegungsabläufe umfassen.

Wenn die Lernblockaden aufgelöst werden konnten, befassen wir uns mit Lernmethoden. Individuell angepasst helfen sie, sich Wissen sowohl besser merken zu können als auch im richtigen Moment abrufen zu können. Dabei sind Bewegung, Kreativität und Fantasie die Mittel meiner Wahl, um eine spannende Förderung zu leisten.

 

 

„Bildung ist nicht das Befüllen von Fässern, sondern das Entzünden von Flammen“

Heraklit